erasmus

ERASMUS+ Projekt „Moving Waters – how water shapes us“

Zwei Jahre lang beschäftigen wir uns mit dem Thema Wasser in Zusammenarbeit mit unseren europäischen Partnerschulen in Oud-Beijerland/Rotterdam (Niederlande), Rimini (Italien), Appleby (England) und Náchod (Tschechische Republik). In Workshops, bei Exkursionen und Aktivitäten finden wir heraus, wie Wasser unsere Lebensräume in Europa unterschiedlich prägt und unser Leben beeinflusst.

HOW WATER SHAPES US

Zusammenarbeit mit europäischen PartnerschulenZusammenarbeit mit europäischen Partnerschulen

Zum 1. Oktober 2017 haben wir das ERASMUS+ Projekt mit dem Titel „Moving waters – how water shapes usgestartet. Innerhalb der zwei Projektjahre besuch(t)en für jeweils eine Schulwoche unsere Partnerländer mit einer kleinen Gruppe motivierter Schüler/Schülerinnen und Lehrer. Wir sind bei Gastfamilien untergebracht und kommunizieren auf Englisch mit den Besuchern der anderen Partnerschulen, die auch zu den jeweiligen Projekttreffen kommen.

Das Projekt wird mit Fördergeldern der Europäischen Union unterstützt.

Unser Zeitplan:

  • November 2017: Projekttreffen in Oud-Beijerland/ Rotterdam (Holland)
  • März 2018: Projekttreffen in Appleby (England)
  • Mai 2018: Projekttreffen in Rimini (Italien)
  • Oktober 2018: Projekttreffen in München (am Privatgymnasium Dr.Überreiter)
  • März 2019: Projekttreffen in Náchod (Tschechien)

Mehr zum Projekt: https://sites.google.com/amnachod.cz/moving-waters/home

moving waters
moving waters

LEHRER / PAs

die uns bei diesem Projekt begleiten

Image

TAGS