moving waters

Vom Eisbach zur Moldau - Schüler auf europäischer Welle

Seit zwei Jahren ist unsere Schule am europäischen Austauschprojekt „Moving Waters“ beteiligt. Nachdem wir zu Beginn des Schuljahres die Gäste unserer Partnerschulen in München begrüßen durften. Im März 2019 reiste eine kleine Gruppe nach Náchod in Tschechien, im Juni folgte ein Projekttreffen in Rimini in Italien.

EUROPA ZU GAST AM EISBACH

Partnerschulen besuchen München

Seit November 2017 finden Workshops und Projekttreffen mit unseren Partnerschulen in England, Italien und Holland statt. Das ERASMUS+ Projekt zum Thema „Moving waters – how water shapes us bringt europäische Schüler zusammen. Zu Beginn des laufenden Schuljahres konnten sich Schülerinnen und Schüler der Überreiter Gymnasiums als Gastgeber in München unter Beweis stellen.

Die ERASMUS-Projektwoche in München „Wie Wasser den Freizeitwert einer Großstadt erhöht“ bot unseren internationalen Gästen ein vielseitiges Programm. Beim Stadtrundgang wurden verborgenen Schönheiten der Münchner Innenstadt ausfindig gemacht. Ein experimenteller Workshop über unterschiedliche Wasserformen im „Museum Mensch und Natur“ in Nymphenburg, wurde durch einen Spaziergang entlang der Isar bis zum Englischen Garten abgerundet. Auf der Suche nach Wasser und Freizeit war ein Besuch der Surfer auf der Eisbachwelle natürlich Pflicht.

wasser workshop
Workshop zu Wasserformen

Unsere europäischen Gäste besuchten auch den Unterricht an unserem Gymnasium und stellten den Zusammenhang zwischen Wasser und Freizeit in ihren Heimatregionen vor. Die Austauschschülerinnen und Austauschschüler konnten dank der freundlichen Gastfamilien neue Kontakte knüpfen und ganz persönliche Eindrücke unserer schönen Stadt gewinnen.

WIEDERSEHEN AN DER MOLDAU

Besuch in Tschechien

Bereits Mitte März 2019 kam es in unsere tschechische Partnerschule „Academia Mercurii“ in Náchod zu einem Wiedersehen. Zusammen mit unseren Partnern aus Rimini (Italien), Appleby (England) und Rotterdam (Holland) machte sich eine kleine Gruppe unseres Gymnasiums auf eine Entdeckungstour von der Moldau in Prag bis in das Riesengebirge in Adersbach.Ökologische und ökonomische Aspekte zu „Wasser und Umwelt“ standen im Vordergrund bei Workshops und Schüler-Präsentationen in Tschechien.

Mehr zu diesem Projekt findet sich hier.

Als Gäste in Prag
Als Gäste in Prag
Schülervorträge in Nachód
Schülervorträge in Nachód
Natur an der polnischen Grenze
Natur an der polnischen Grenze

PROJEKTTREFFEN IN RIMINI

Austausch europäischer Kollegen

Die Projektbeauftragten unserer Partnerschulen aus England, Tschechien, Holland und vom Überreiter Gymnasium trafen sich mit den italienischen Kollegen am Liceo A. Serpieri in Rimini im Juni 2019 zu einem Koordinatoren-Meeting unseres ERASMUS+ Projekts "Moving Waters": Neben Job-Shadowing und Arbeitsmeetings stand auch die Besichtigung der kreativen Ateliers der Schule (in den Bereichen Kunst, Architektur, Malerei und Design) auf dem Programm. Wir besuchten die tolle Ausstellung im Stadtmuseum zum Thema Wasser, welche die italienischen Schüler organisiert und gestaltet haben.

Unser Projektthema "Wasser - wie es unseren Lebensraum prägt" haben wir eindrucksvoll bei der Besichtigung von Ravenna gesehen (die ehemalige Hauptstadt des weströmischen Reichs, die ihre Bedeutung verlor, als sich das Wasser zurückzog und der Hafen verlandete) und in den Grotten von Frasassi.

Vor der Ponte d'Augusto
Vor der Ponte d'Augusto

LEHRER / PAs

die uns bei diesem Projekt begleiten

Image
Image
Image

TAGS