Weihnachtszauber in St. Wolfgang

Zuckerwatte in verschiedenen Farben, Lebkuchen auf den Tischen, Fingerfood in den Händen und ein bunter Augen- und Ohrenschmaus musikalischer Art verschmolzen zu einem vorweihnachtlichen Verwöhnabend für alle Sinne. Pünktlich strömten Schüler, Eltern, Großeltern, Lehrer und ehemalige Schüler in den schön geschmückten Gemeindesaal, um in entspannter Atmosphäre zu plaudern und sich von den unterschiedlichen Darbietungen unterhalten zu lassen.
Im ersten Teil ging es durch die instrumental sehr stimmungsvoll begleitete Weihnachtsgeschichte nach Betlehem: Kinder verschiedener Klassenstufen lasen abwechselnd, sagten Gedichte auf und vier Klaviersolisten spielten u.a. Beethoven und Haydn. In der Pause ließ man es sich mit kleinen Häppchen und großen Schwätzchen gut gehen, um dann einem fröhlichen französischen Chanson oder dem Saxophonsolo nach Jan Gabarek zuzuhören und der Aufführung des Märchens vom Mädchen mit den Schwefelhölzern samt überraschendem Happyend zuzusehen.
Der Abend endete mit dem Internationalen Chor und seinen Solistinnen und viel wohlverdientem Dank für alle kleinen und großen Akteure. Besonderen Dank erhielt der engagierte Elternbeirat, der auch diesmal wieder die vielen Gäste mit Köstlichkeiten versorgt hat.